• '07142 / 92 90 30'

      oder rufen Sie uns an unter:

      0333 323 2307

  • Leitungswasser riecht modrig – warum?

    1. Häufigste Ursache für modrig riechendes Wasser sind Umweltfaktoren, wie die Zersetzung von organischem Material.
    2. Rohrverschleiß kann dazu führen, dass kleine Mengen von Kupfer, Eisen oder Blei in Ihre Wasserversorgung gelangen.
    3. Mit Ausnahme von Hydrogen Sulfid oder Schwefelbakterien, ist die Ursache von modrigem Wasser für gewöhnlich harmlos.

    Es kommt nicht selten vor, dass Wasser modrig, schmutzig oder sogar nach faulen Eiern riecht. Oft spielen dabei verschiedene Umweltfaktoren eine Rolle. Es kann aber auch sein, dass mechanische Probleme die Ursache dafür sind. Obwohl es für gewöhnlich unbedenklich ist, modriges Wasser zu verwenden und auch zu trinken, kann modrig riechendes Leitungswasser in seltenen Fällen ein Indikator für Verschmutzungen und somit eines größeren Problems sein. Herauszufinden was die Ursache für den unangenehmen Geruch ist, hilft Ihnen wieder ruhig zu schlafen und sich dem Problem zu stellen.

    Interessante Fakten zu modrig riechendem Wasser

    • Der Geruch stammt meistens von Ablagerungen im Leitungssystem und nicht aus der Trinkwasserquelle.
    • Auch verschlissene Rohre können ein Grund für den unangenehmen Geruch sein.

    Was verursacht den modrigen Geruch?

    Bei Menschen, die Ihr Wasser aus einer städtischen Versorgung oder einem Brunnen beziehen, kommt der Geruch meistens von Ablagerungen, die ins Abwassersystem sickern. Im Laufe der Zeit kann zersetzendes organisches Material in die Wasserversorgung gelangen und so einen erdigen Geruch verursachen.

    Ähnlich können auch Spuren von Kupfer, Eisen oder Blei durch Verschleiß von Rohren ins Wasser gelangen und so den Geruch und Geschmack beeinflussen. Eine möglicherweise ernstere Ursache ist das Vorhandensein von Schwefelwasserstoff oder Schwefelbakterien in der Wasserversorgung. Obwohl diese für gewöhnlich einfach nur übel riechen, kann ein erhöhter Gehalt auf schädliches Schmutzwasser oder eine Verunreinigung hinweisen, was Grund für eine sofortige Wartung sein sollte.

    Was sollten Sie tun?

    Wasser das modrig riecht, ist für gewöhnlich unbedenklich zu verwenden. Um auf Nummer sicher zu gehen ist die schnellste Lösung aber ein hochwertiger Wasserspender mit Filtersystem. Der Filter beseitigt jegliche metallischen Partikel, die sich ihren Weg in die Wasserversorgung gebahnt haben, und reduziert außerdem sedimenthaltiges Material und Schwefelbakterien. So bekommt Ihr Wasser wieder den gewünschten Geruch und Geschmack.

    Verbessern Sie Ihr Trinkwasser

    Unangenehm riechendes oder schmeckendes Wasser ist zwar nicht immer Anlass zur Sorge, trotzdem ist es wichtig der Ursache auf den Grund zu gehen. Wenn Sie sich Sorgen um Verunreinigungen in Ihrem Trinkwasser machen, die eine Gefahr darstellen könnten, können Sie Ihr Wasser einfach beim jeweiligen Gesundheitsamt oder einem zertifiziertem Labor testen lassen. Unsere Mission bei Waterlogic ist, frisches und sauberes Wasser für alle Büros zu liefern. Unsere Wasserspender mit UV-Filtration beseitigen 99,999% der Bakterien im Leitungswasser. Werfen Sie einen Blick auf unsere Produktpalette oder fordern Sie Ihr Angebot für einen Wasserspender an.