• '07142 / 92 90 30'

      oder rufen Sie uns an unter:

      0333 323 2307

  • Leitungswasser riecht nach Chlor – warum?

    1. Möglicherweise benutzt Ihr Wasserversorger Chlor, um Erreger wie E.coli-Bakterien und Noroviren abzutöten.
    2. Bei starken Regenfällen, die zu Kanalüberschwemmungen führen, kann es vorkommen, dass vermehrt Chlor eingesetzt wird.
    3. Die Stärke des Geruchs kann davon abhängen, wie weit Ihr Wasserversorger von Ihrem Haushalt entfernt ist. Außerdem haftet Chlorgeruch an kaltem Wasser länger an als an warmen.

    Wenn Sie der Geruch Ihres Leitungswassers an Ihren letzten Sommerurlaub am Pool erinnert, liegt das wahrscheinlich an einem hohen Chlorgehalt in Ihrem Trinkwasser. Manche Wasserversorger in Deutschland benutzen Chlor um Bakterien, Parasiten, Viren und andere Mikroorganismen zu beseitigen, bevor es als Trinkwasser in unseren Haushalten landet. Chlor wird in Deutschland nicht immer zur Aufbereitung benutzt, und auch die Grenzwerte der deutschen Trinkwasserverordnung sind im Vergleich zu anderen Ländern sehr niedrig. Wichtig ist, dass Sie die Ursache des Chlorgeruchs in Ihrem Trinkwasser herausfinden, um es beheben zu können und so wieder geruchsneutrales Wasser genießen zu können.

    Interessante Fakten zu Wasser, das nach Chlor riecht

    • Im Vergleich zu anderen Ländern wird in Deutschland Chlor nur sehr selten und äußerst sparsam zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt.
    • In Deutschland unterliegt die Beigabe von Chlor zum Trinkwasser starken behördlichen Regulierungen, die sicherstellen, dass es zu keiner Gefährdung für die menschliche Gesundheit kommt.

    Chlor im Trinkwasser – Was verursacht den Geruch?

    Chlorgeruch kann entstehen, wenn Chlorrückstände in der Wasserversorgung den Grenzwert überschreiten. Dafür kann es mehrere Gründe geben, wie zum Beispiel starke Regenfälle, die zu Kanalüberschwemmungen führen können. Besteht dann ein Risiko von E.coli-Bakterien kann es sein, dass Chlor zur Desinfektion benutzt wird.

    Was sollten Sie tun?

    Es ist wichtig zu wissen, dass obwohl der Chlorgeruch unangenehm sein kann, keine Gefahr für Ihre Gesundheit besteht, solange der Grenzwert nicht überschritten wird. Jedoch ist es relativ einfach Chlor aus dem Trinkwasser zu beseitigen: entweder durch Warten oder einem Aktivkohle Wasserfilter.

    Obwohl nach Chlor riechendes Wasser den Geruch mit der Zeit von selbst verliert, ist ein Wasserspender mit integriertem Kohlefilter die schnellere Lösung. Dieser neutralisiert den Chlorgeruch effektiv und behält außerdem die Qualität Ihres Trinkwassers bei.

    Verbessern Sie Ihr Trinkwasser

    Obwohl Chlor helfen kann unser Trinkwasser frei von Bakterien zu halten, kann es trotzdem immer zu Verunreinigungen kommen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie Ihr Wasser testen lassen oder Alternativen zu Leitungswasser finden, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Wasser eine ausreichende Qualität hat oder seltsam riecht. Unsere Mission bei Waterlogic ist, frisches und sauberes Wasser für alle Büros zu liefern. Unsere Wasserspender mit UV-Filtration beseitigen 99,999% der Bakterien im Leitungswasser. Werfen Sie einen Blick auf unsere Produktpalette oder fordern Sie Ihr Angebot für einen Wasserspender an.