• Anfrage absenden
  • Produktiver und umweltfreundlicher durch flaschenlose Wasserspender

    Eingestellt von ,
    Produktiver und umweltfreundlicher durch flaschenlose Wasserspender

    Wenn Sie eine kostengünstige und unbegrenzte Verfügbarkeit von gefiltertem Wasser an Ihrem Arbeitsplatz wünschen, ist ein flaschenloser Wasserspender die perfekte Wahl. Ein flaschenloser Wasserkühler garantiert nicht nur frisches, sauberes Wasser für die Flüssigkeitsversorgung Ihres Teams. Er kann auch für weniger Ablenkung sorgen und so die Effizienz steigern.

    Ein integrierter, flaschenloser Wasserspender macht etwa zeitintensive Aufgaben wie die Planung von Wasserlieferungen, die Rechnungsstellung und die Ein- und Auslagerung von Kunststoffflaschen aus Ihrem Arbeitsbereich überflüssig. Mit einer quasi unerschöpflichen Wasserversorgung treffen Sie eine nachhaltige Wahl, indem Sie das Sammeln und Liefern von großen Kunststoff-Wasserflaschen vermeiden und so den CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens reduzieren.

    Ihr Arbeitstag ist sicher schon vollgepackt genug. Niemand will eine Deadline am Freitag verpassen, nur weil er sich um die nächste Wasserbestellung, um Rechnungen oder um das Transportieren schwerer Kunststoffflaschen durch das Büro kümmern muss. Ganz zu schweigen von der Verletzungsgefahr, die entsteht, wenn ein Mitarbeiter stolpert und über einen leeren Behälter fällt.

    Wenn Sie Ihre bisherigen Wasserkühler durch ein Waterlogic-Spendersystem ersetzen, können Sie nicht nur wertvolle Zeit freischaufeln, um sich auf die Einhaltung einer Frist zu konzentrieren. Auch der freiwerdende Stauraum für nicht mehr benötigte Flaschen sorgt für einen Mehrwert in ihrem Büro, etwa durch freiwerdenden Platz für eine Kaffeebar für Besucher.

    Was tut ihr Unternehmen für mehr Produktivität und Müllvermeidung?

    In den USA hat die Zero Waste Alliance Whole Foods und Sierra Nevada Brewing Co. dafür gewürdigt, dass sie ihre Deponiebelastungen um über 90% reduziert haben. Wenn auch ihr Unternehmen in die Fußstapfen von diesen Unternehmen treten möchte, könnte ein flaschenloser Wasserspender dafür ein guter Ausgangspunkt sein!

    4 Vorteile flaschenloser Wasserspender am Arbeitsplatz

    Wenn Sie sich für einen klassischen Wasserspender mit Flaschen entscheiden, muss ein Mitarbeiter die Lieferung planen, Flaschen einsammeln und entnehmen, Rechnungen bearbeiten und vorhersagen, wie viel Wasser pro Monat bestellt werden muss. Jede dieser Aktivitäten stellt eine Ablenkung dar. Und schon eine kurze Unterbrechung kann die Fehlerquote eines Mitarbeiters verdoppeln.

    Kurz gesagt: Das hat große Auswirkungen auf die Produktivität

    Waterlogic-Wasserspender werden fest mit dem Wasseranschluss Ihres Büros verbunden, was eine einmalige Installation und keine wiederkehrenden Ablenkungen bedeutet. Ihr Team kann anschließend bei der Arbeit mehr erreichen und Sie bis zu 70% Ihrer Kosten einsparen. Die zuvor nötigen Wasserlieferungen fallen komplett weg. Besser noch, Sie können zusätzliche Schritte unternehmen, um plastikfrei zu werden und damit die Materialverschwendung in ihrem Unternehmen reduzieren.

    1. Zeitersparnis und mehr Konzentration auf die tägliche Arbeit.

    Wenn Sie flaschengestützte Wasserspender nutzen, müssen Sie sich sowohl um die Anlieferung neuer Flaschen und um die Aufbewahrung leerer Behälter kümmern und den dafür nötigen Platz vorhalten.

    Durch den Wechsel zu einem flaschenlosen Wasserspender verbannen Sie Kunststoffflaschen von Ihrem Arbeitsplatz und sparen damit hunderte Euro pro Jahr an Entsorgungskosten. Sie verlieren keine Zeit mehr für die Organisation von Lieferungen und können sich besser auf Ihre Arbeit konzentrieren, was eine deutliche Produktivitätssteigerung zur Folge haben könnte.

    2. Mehr Platz

    Wasserflaschen sind groß und Büromieten sind hoch! Basierend auf der Annahme, dass die Flaschen in einem 3-stöckigen Flaschenregal mit Standardgröße gelagert werden, das 0,15 Quadratmeter Platz einnimmt und durchschnittlichen Büroflächenkosten von fast 15 Euro pro Quadratmeter: 3 Flaschen mit einem einzigen 3-stufigen Rack, das 2,25 Euro/Monat kostet, würden 27 € / Jahr kosten und 6 Flaschen 54 Euro / Jahr. Leere Wasserflaschen sind zudem potenzielle Stolperfallen. Ein einfacher Arbeitsunfall durch Stolpern und Stürzen kann leicht Kosten von 4.500 Euro verursachen.

    Ein freistehender Spender reduziert Risiken und schafft Platz, der für zusätzliche Schreibtische, einen Druckerplatz oder einen Bereich zum Entspannen für Ihr Team genutzt werden kann. Ein gut gestaltetes Büro kann die Produktivität um bis zu 20% steigern.

    3. Umweltbewusstsein und besserer Ruf

    Fahrzeuge wie z.B. Wassertransporter, sind pro Jahr für etwa 17% der gesamten Treibhausgasemissionen verantwortlich. Flaschenlose Wasserspender machen nicht nur das Aufbewahren und Liefern von Wasserflaschen überflüssig, sondern sorgen auch für weniger Verkehrsaufkommen und reduzieren den Einsatz von Kunststoffen. Für jedes Kilogramm Kunststoff, das produziert wird, entstehen immerhin sechs Kilogramm Kohlendioxid. Bedenken Sie, dass 87% der Verbraucher es vorziehen, von Marken zu kaufen, die sich für ein für sie wichtiges Thema einsetzen. Durch flaschenlose Wasserspender wird also nicht nur die Nachhaltigkeit Ihres Büros verbessert, sondern es werden auch Ihre Unternehmenswerte mit denen Ihrer Kunden in Einklang gebracht.

    4. Geringere Kosten

    Bei einem durchschnittlichen Verbrauch geben die Deutschen pro Person alleine für Leitungswasser etwa 275 Euro pro Jahr aus.

    Wenn Sie bereits für das Privileg sauberen Leitungswassers bezahlen, warum sollten Sie dann auch noch für die Lieferung von Flaschen Geld ausgeben? Darüber hinaus werden ihre Mitarbeiter in den Sommermonaten mehr trinken, was zu einem plötzlichen Kostenanstieg führen kann.

    In einem Büro mit 150 Mitarbeitern können Sie bis zu 950 Euro pro Monat einsparen, indem Sie zu einem fest installierten Waterlogic-Spender wechseln, Geld für Investitionen in neue Hardware freisetzen, Geräte aufrüsten oder einfach Kosten einsparen, um das Geld etwa dann für einen Teambuilding-Tag im Büro zu nutzen. Waterlogic vermietet Wasserspender zu Festpreisen, ganz unabhängig wie viel Wasser sie davon zapfen. Und ein halbjährlicher Wartungsplan sorgt dafür, dass keine unerwarteten Kosten entstehen.

    Eine Win-Win-Situation für alle

    Durch den Wechsel zu einem flaschenlosen Wasserspender können Sie die Produktivität am Arbeitsplatz steigern, indem Sie die Ablenkungen durch Flaschenlieferungen beseitigen. Sie vermeiden auch die Kosten für die Anlieferung und Abholung, eliminieren die Risiken der Aufbewahrung von Flaschen und machen wertvolle Büroflächen frei, die dann besser genutzt werden können.

    Flaschenlose Wasserspender von Waterlogic haben darüber hinaus auch eine ökologische Seite. Entwickelt mit einer umweltfreundlichen Grundhaltung, sparen die Wasserspender Energie, Kraftstoff und Zeit, indem sie Transport, Lagerung und Entsorgung von Flaschen unnötig machen. Dadurch sorgen Sie für einen positiven Einfluss auf die Umwelt und einen um bis zu 72% gesenkten CO2-Fußabdruck ihres Unternehmens.